ZVDH & meisterhaft
Niederstrasse 3, 24217 Schönberg. Tel: 04344-413625
Ihr Dachdecker in Schönberg, Kiel und Umgebung.
Energieeinsparung, EnEV, Sanierung, Dämmung, Energiepass
Vom Keller bis zum Dach!

Energie sparen, EnEV konform sanieren

...der Umwelt zuliebe Energie sparen und Kosten senken!

Ziel der Energieeinsparverordnung ist es, in noch stärkerem und zeitgerechterem Maße den Energieverbrauch an Gebäuden zu senken und somit die Umweltbelastungen zu reduzieren.

Die grössten Chancen, Energie zu sparen, ergeben sich bei Gebäuden, die vor 20 oder mehr Jahren erstellt worden sind.
Immer dann, wenn bei diesen Gebäuden Arbeiten an der Außenhülle erforderlich sind, können und müssen gleichzeitig Maßnahmen zur Energieeinsparung ergriffen werden. Dazu gehören Vorhaben im Bereich des Dachgeschossausbaus wie Dachfenstereinbau, Gaubenbau, Innenausbau, Aufsattelung und Umdeckung, wobei die vielfältigsten Materialien zum Einsatz kommen können. Dabei sind wir  für Planung und Ausführung Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Die Fassadenbekleidung mit wärmegedämmten, hinterlüfteten Systemen ist eine ideale Möglichkeit, bestehende Gebäude nach den Erfordernissen der EnEV und nach den individuellen Gestaltungswünschen des Bauherrn zu modernisieren. Schiefer, Keramik, Faserzement, Metallelemente, Holz und vieles mehr stehen hier gestalterisch zur Verfügung und werden vom Dachdecker fachgerecht angebracht.

Warten Sie mit der Dachsanierung nicht, bis erste Feuchteschäden auftreten oder Ziegel vom Dach fallen. So kommen Sie auf früher in den Genuss der angestrebten Energiekostensenkung und der möglichen Erweiterung des Wohnraumes. Insgesamt wird dadurch dem Gebäude auch ein individuelles Erscheinungsbild gegeben. Diese Maßnahmen tragen ebenso zur Werterhaltung und Wertsteigerung der Immobilie bei.
Sie befolgen nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen zur Energieeinsparung, sondern leisten Ihren Beitrag zu aktivem Umweltschutz und sparen langfristig Kosten.

Worauf Sie als Bauherr achten sollten:

Gerade der vermeintlich einfache nachträgliche Einbau einer Wärmedämmung durch den Heimwerker oder unseriöse Handwerker kann zu größeren Problemen führen. Häufig werden ungeeignete Dämmstoffe verwendet, die beträchtlich an Dicke zunehmen, die Belüftungsschichten nachteilig beeinträchtigen und in der Folge zu Schimmelpilzbildung und anderen Bauschäden führen können.
Wenn die Arbeiten durch einen Dachdecker-Innungsbetrieb ausgeführt werden, sind  alle Funktionsschichten optimal aufeinander abgestimmt. Dies erspart Ihnen Kosten und Koordinierungsaufwand und hilft, Schimmelpilzbildung zu vermeiden.

ZVDH